Erfurt, 07.06.2024 – Der Landesverband Thüringer Karnevalvereine (LTK) hat heute das neue Projekt VIELFALTh erarbeitet, welches die erfolgreiche Arbeit des bisherigen PARTHNER-Projekt fortsetzen wird. In einem inspirierenden Antragscoaching mit der renommierten systemischen Beraterin und Coach Anne Fanenbruck wurden Konzept und Projektideen unter ihrem Motto „Werde der du bist!“ entwickelt. An der Sitzung nahmen unter anderem LTK-Präsident Christoph Matthes, Vizepräsident Matthias Polten, Beisitzer Ronny Täubner, LTKjugend-Beisitzer Tobias Wolf, PARTHNER-Projektleiter Alfred Bax und Wolfgang Dietrich teil.

Fortsetzung und Weiterentwicklung des PARTHNER-Projekts

Das Projekt VIELFALTh – Vielseitige Integration von Engagement für Lebensqualität, Freiheit und Akzeptanz für alle Lebensweisen in Thüringen – setzt die bewährte Arbeit des PARTHNER-Projekts fort. Mit dem Trägerübergang zum Jahreswechsel 2024/2025 vom Kulturrat Thüringen e.V. zum Landesverband Thüringer Karnevalvereine werden neue Akzente gesetzt und innovative Ansätze integriert. Der Förderantrag für VIELFALTh wird in den kommenden Wochen erarbeitet.

Ziel und Konzept von VIELFALTh

Das Ziel von VIELFALTh ist es, die Integration und das Engagement innerhalb der Thüringer Karnevalsvereine zu fördern, die Lebensqualität zu verbessern und Freiheit sowie Akzeptanz für alle Lebensweisen zu stärken. Im Zentrum des Projekts steht die Ausbildung von Multiplikator:innen, die als Brückenbauer zwischen den verschiedenen Kulturen und Gemeinschaften agieren werden.

Jahresplan und Veranstaltungen

VIELFALTh umfasst eine Reihe von Veranstaltungen und Weiterbildungsreihen, die sich über das gesamte Jahr erstrecken. Von interkulturellen Workshops und Trainings über gemeinschaftliche Festivitäten bis hin zu inklusiven Karnevals-Events werden vielfältige Aktivitäten angeboten. Diese Maßnahmen dienen dazu, den interkulturellen Dialog zu fördern und das Bewusstsein für die kulturelle Vielfalt in Thüringen zu stärken.

Vielfalt leben und nach außen tragen

Die Vielfalt wird in den 333 Mitgliedsvereinen des LTK bereits gelebt, jedoch oft nicht selbstsicher nach außen getragen. VIELFALTh möchte dieses Bewusstsein stärken und zeigen, dass der Karneval und damit der gesamte Freistaat Thüringen weltoffen und bunt wie Konfetti ist. Durch die zahlreichen Aktivitäten und die Ausbildung der Multiplikator:innen wird die bereits vorhandene kulturelle Vielfalt sichtbarer und erlebbarer gemacht.

Vorteile für LTK-Mitgliedsvereine und Thüringen

Die Umsetzung von VIELFALTh bringt zahlreiche Vorteile für die LTK-Mitgliedsvereine und ganz Thüringen:

  • Förderung des Zusammenhalts: Durch gemeinsame Veranstaltungen und interkulturelle Aktivitäten wird der soziale Zusammenhalt gestärkt.
  • Steigerung der Attraktivität: Mit einem abwechslungsreichen Jahresplan werden die Karnevalsvereine noch attraktiver für neue Mitglieder und Ehrenamtliche.
  • Erweiterung von Kompetenzen: Die Ausbildung der Multiplikator:innen bietet den Mitgliedern die Möglichkeit, ihre sozialen und interkulturellen Kompetenzen zu erweitern.
  • Kultureller Austausch: Die Einbeziehung verschiedener kultureller und religiöser Feste fördert den Austausch und das gegenseitige Verständnis.
  • Nachhaltige Entwicklung: Das Projekt legt den Grundstein für langfristige Strukturen und Netzwerke, die über die Projektlaufzeit hinaus bestehen bleiben.

Inspirierendes Coaching

Anne Fanenbruck, die das Antragscoaching leitete, betonte die Bedeutung der Selbstentdeckung und persönlichen Entwicklung. Ihre Motivation, Menschen in Kontakt mit sich selbst und anderen zu bringen, um ihr eigenes Selbst zu entdecken und zu entfalten, spiegelt sich in den entwickelten Konzepten wider. „Werde der du bist!“ – dieser Leitsatz von Friedrich Nietzsche diente als Inspiration für die Arbeit an VIELFALTh.

Ausblick

Der Förderantrag für das Projekt VIELFALTh wird in den nächsten Wochen erarbeitet und eingereicht. Wir freuen uns auf die Umsetzung dieses innovativen Projekts, das die Vielfalt und das Engagement in Thüringen weiter stärken wird.